4.12.08

So, alles wieder an seinem Platz

Na, nun sitzt das Inlay wieder.

Zum Glück hab ich ja keine Angst vor dem Zahnarzt. Ich geh lieber zum Zahnarzt als zum Gynekologen.
Er hat den Zement, das ja noch drin war, rausgebohrt ( mit den hohen *wiiiiiiii*), nachpoliert( mit dem tieferen *brrrrrrrr*), sauber gemacht, neuen Zement rein und das Ding wieder feste eingepasst.
Alles ohne Spritze natürlich *grins*. Für sowas Kleines brauch ich das nicht.

Er hat dann gesagt, ich sei aber ziemlich hart im Nehmen. *hihi*

*Pffff* Klar, meine Güte, ich bin Schmerzpatient, ich hab einen andren Schmerzpegel als Menschen, die nicht jeden Tag Schmerzen haben.

Manchmal kann sowas also auch seinen Nutzen haben.

Dann hab ich mir einen neuen Füller gekauft, denn ich schreibe am liebsten mit Füller,wenn ich mit der Hand schreibe.
Mit Kugelschreibern kann man meine Schrift nach ein paar Worten nicht mehr lesen, machen meine Hände nicht mehr mit.

Ich hab schon einen, der hat eine Schönschreibfeder, mit der man auch Kunstschriften schreiben kann. Für den hab ich auch schöne schwarze Tinte und ein Briefpapier, das alt aussieht.

Und jetzt hab ich mir noch einen normalen mit dünner Feder gekauft.
Der wird mit blauer Tinte schreiben. Beide haben Großraumpatronen.

Aber am liebsten hätt ich so einen. Der soll sowohl mit Patrone oder auch mit Kolbenkonverter gehen. Schickes Teil, gell?
Hach naja, irgendwann.

Kommentare:

Woolly Bits hat gesagt…

baeh, zahnarzt:(( ich hab auch keine angst - aber die geraeusche!:(( ich glaube, wenn die bohrer sich nicht so aetzend anhoeren wuerden, wuerden auch viel weniger leute angst haben hinzugehen... naja, du hast es ja gut ueberstanden:))

spinnfloh hat gesagt…

In die Lamy gehen die Patronen zum Aufziehen rein .... Woher ich das wohl weiß? :)

Liebe Grüße
Suse

Margrit hat gesagt…

Du bist da echt tapfer. Ich gehe ohne Spritze nicht mal auf den Stuhl.
lg Margrit
riesengroßer Zahnarztfeigling