12.11.11

Ein kleiner Ausflug

Weil eine liebe Freundin gepostet hatte, dass sie auf der handmade Sachsen sein würde und weil mein GG zeit hatte, sind wir kurz entschlossen hingefahren.

*HIHI* Ihr Freudenschrei klingt mir jetzt noch in den Ohren :-D
Wir hatten uns aber auch schon eeeewig nicht mehr live und in Farbe gesehen.
Sie saß mit im Stand bei Frau Wo aus Po und die beiden hatten es recht gemütlich dort.
Am liebsten hätt ich mich mit Spinnrädchen gleich mit dazugesetzt :-)

Christinchen hatte ihre planzengefärbten Sachen dabei und sie hat eine wirklich sehr nette Anleitung für Anfänger geschrieben. Wer sie kennt, ist eigentlich immer drauf gefasst, dass sowas nicht einfach nur eben eine Anleitung sein kann. So ist es eben auch hier oder kennt ihr eine Färbeanleitung in der man auch noch drei nette kleine Koch-bzw Backrezepte und eine wunderschöne Anleitung für Handstulpen findet?
Ich hab mir eine mitgenommen und da mich noch ein hübsches Strängchen pflanzengefärbte Sowo angelacht hat... nun ja..


Tja und auch bei Frau Wo wunde ich fündig. Wenn da auch dummerweise so viel wunderschöne Wolle rumliegt, einfach so, ganz unschuldig... und dann auch noch solche Leckerchen wie Tweedsowo und Sowo mit Lurex, wie soll ich da widerstehen können.

Und dann heisst die mit Lurex auch noch "Herbstwald im Sternenglanz", mei, muss ich mehr sagen? :-)

Also so sehen sie aus:


Oben ist der tweedige und unten ist der Sternenglanz *schmacht*
Soooooooooooooooooooooovieeeeelschööööön!!!

Natürlich hab ich auch noch Birgit Freyers Stand besucht, das ist ja schon fast Pflicht und unerlässlich. Überflüssig zu erwähnen, dass ich auch dort fündig wurde.


Wenn ich euch jetzt noch sage, dass das die Quito ist, LL 600m auf 100g, eine Lauflänge, die ich gerne verstricke und dass diese Schätzchen aus 90% Babyalpaka (!!!) und 10% Merino bestehen, könnt ihr euch dann das Kuschelgefühl vorstellen? Anfassen, wohlig stöhnen und mitnehmen war eins. *grins*

Eigentlich dachte ich dann, ok, nun ist genug, aber dann kam ich am Stand von "Kreativmitwolle" vorbei und sah dieses Vlies:


Sind DAS Farben??? Also echt mal, wie kann ich sowas liegenlassen?
Es ist auch eine spezielle Mischung, 80% südam. Merino und 20% Leinen.

Einfach nur schön :-)

Ein Spinnrad gesponnen hab ich auch, die Sondergröße der Elizabeth 2 von Ashford, ein Riesenteil, sehr urig und massiv, aber ich muss sagen, ich bin mit meinem Polonaise so vollauf glücklich , dass es jedes weitere quergebaute Rad daneben sehr schwer hat.

Die E2 in dieser Größe ist auch gemäss der absolut massiven Bauweise sehr schwer zu treten im Vergleich zu meinem Polonaise und ganz im Gegensatz zu dem normalen E2, aber wenigstens ist es echt flüsterleise, man hört nur ein leises Schnurren wie bei einem großen Kater und das obwohl dieses Rädchen noch nicht mal eingesponnen war, es ist ne knappe Woche alt.

Aber ich brauchs nicht. Schön, dass ich ein Rädchen von meiner Liste streichen kann :-)
Allerding ist sie schon ein echt imposanter Anblick, nur zum Spinnen für mich eben nix.

Aber das beste an diesem Tag ist und bleibt der Schwatz mit Christine und auch mit Frau Wo aus Po :-)

Kommentare:

frau wo aus po hat gesagt…

ach susu, es war aber auch schön, dass du da warst!!! ♥
ganz liebe grüße, geli

Brigitt hat gesagt…

Schön hast Du über Deinen Besuch in Leipzig berichtet und tolle Schätzchen hast Du erstanden. Sind wir uns eigentlich begegnet....?
Viele Grüße
Brigitt