6.2.12

Solches geschieht....

..wenn so jemand wie ich, der ja wolltechnisch sehr (un)diszipliniert ist, sehr kurze Nächte hat.
Oder anders ausgedrück: was schert mich mein dumm Geschwätz von gestern :-)


Das sind die Anfänge von zwei kleinen Tüchlein, die mich so gereizt haben, das ich einfach nicht anders konnte :-), ausserdem brauchte ich eine mindless Strickerei, die leicht in der Hand liegt für zwischendurch, denn mein Mummeltuch wird jetzt schon ganz schön schwer, da brauchen meine Hände und Arme nach etwa zwei Reihen eine Pause.

Das obere ist "Henslowe" aus 100% Alpaka, selbergesponnen, weich und kuschlig.
Das Tüchlein fand ich einfach so zauberhaft, das MUSSTE sein .

Und das unten  ist der Anfang von "Wingspan" aus Fortissima Colori, gut abgelagert, weil schon ziemlich lange (Jaaaaahre) hier herumliegend :-)
Da hat mich einfach das mit den verkürzten Reihen interessiert, das nehm ich auch gleich als Übung für meinen Kelmscott, der liegt nämlich brach, weil ich mit den Schultern nimmer noch Probleme habe, rein gedanklich...

Nett find ich ja, dass dann durch so kleine Tüchlein wie Wingspan mein Uralt-Sowovorrat abnimmt wie nix :-) , jedes Knäul ein Tüchlein, find ich einfach klasse.

So sass ich also gestern und heute früh jeweils um 5.30 Uhr aufrecht im Bett ( das heisst jeweils etwas 5 bis 5,5 Stunden Schlaf, was solls) , mit Hörbuch, early morning tea und Stricknadeln. Hat was ;-)

Und jetzt geh ich weiter an die Hausarbeit, damit ich mir Strickzeit verdiene .

1 Kommentar:

dea hat gesagt…

Huhu,
bei mir ist der Wingspan grad fertig geworden - es macht richtig spaß ihn zu stricken!
Nur knipsen und Posten muß ich Ihn noch...

Deine Farben sind klasse,
viel spaß beim Stricken,
LG
Andrea