7.8.13

Nadeltest 1

Heute hab ich meine ,für mich, neue Nadel ausgepackt und angetestet.
Es ist das Klicksystem in Bambus von A*DD*I.

Nach dem Auspacken hab ich probiert, einfach das Seil in die Nadelhülse zu stecken und wie es eben heisst, zu "klicken", nur so geht das gar nicht.
Man muss reinstecken und drehen, steht aber nicht auf der Verpackung, nur Werbung, bzw "Info" ist drauf.
Klar kriegt man das raus, aber besser wäre es , das draufzuschreiben.

Das Seil finde ich  nicht so gut wie das von Knit Pro, weil es sich verdreht, btw, weil es reagiert fast wie die Normaloseile der Uraltmetallnadeln, d.h. man muss sie auch mit Hitze behandeln, wenn man sie glätten möchte. So steht es dann auch tatsächlich auch auf der Seilverpackung hinten drauf.

Wie man auf dem Foto sieht, kringelt sich das Seil schon sehr.

Das Stricken geht dann aber gut, sie sind sehr glatt, was ich ja mag, ich bin eh ein Bambusfan, ich mag einfach die Haptik von Bambus.

 Immerhin steht auf dem Seil selber die Länge drauf, find ich gut und auch auf den Nadeln steht die Größe drauf, bleibt nur abzuwarten, ob der Aufruck auch eine Stricksession überlebt.

Die Spitze ist scharf aber nicht so spitz, dass man den Faden spleisst, also ein Pluspunkt.

Ob das aber ein Nadelsystem für "Brettstricker" ist möcht ich bezweifeln, denn der Übergang ist naturgemäß nicht ganz so glatt. Bei mir klappt es gut, aber ich stricke auch eher locker.

Fazit: Nett mit kleinen Makeln, wenn man dummerweise eine verwöhnte Strickerin ist, wie ich eben eine bin.

1 Kommentar:

ⒻⓁⓄ-❀ hat gesagt…

ich hatte auch mal "ähnliche".
muss sagen, überhaupt nicht meine. es waren kleine kanten zum seilübergang, die sich, da ich ne relativ feststrickerin bin, sehr ärgerlich bemerkbar machten. und diese sein-verdreherei, blöd einfach. muss dann immer mal wieder mit wärme dran, damits einigermaßen glatt bleibt.
meine liegen nun hier rum, werd sie nicht mehr nutzen.
aber sicher gibts auch einige, die gut klar kommen damit

grüßle flo