25.2.15

Was nicht alles so passiert

So ganz eigentlich wollte ich nur meine getreue Pfaffi-Nähmaschine zum Reparieren bringen. 
Sie hat mir bisher 17 Jahre treu und eifrig gedient. 

Allerdings hatte ich sie vor zwei Jahren schon mal hier in der Nähe bei jemanden, den ich nicht näher benennen möchte bei der Durchsicht. Danach ging das Spulen nicht mehr, ohne dass das Handrad mitlief. Auch das Stichbild war nicht mehr so schön.

Nun hatte sie tatsächlich einen Fehler, sie nähte nicht mehr, machte nur Schlingen und verweigerte den Dienst.

Wo also sollte ich sie hinbringen?

Auf keinen Fall mehr zu diesem *zensiert* Menschen. 
Hier bei uns gibt es aber nur ihn, niemanden sonst.
Mist also.

Aber ich fand jemanden, in Kronach, DIE Adresse schlechthin für Pfaffis!
Meine kleine schnurrt wieder wie ein Kätzchen und sie näht , als ob sie frisch aus dem Geschäft käme. Einfach SUPER!!

Ich hatte dann noch an einer Zweitmaschine überlegt, eine kleine Pfaffi, nicht so teuer und schnuckelig,die meine normale unterstützen sollte.

Hab ich mir auch angesehen, ein richtig gutes Teilchen, hab sie probegenäht und war schon begeistert.

Tja und dann hat mich die Frau des Chefs auf eine Idee gebracht und hat mir eine andere Maschine hingestellt. Was soll ich sagen, ich fand die Idee toll.
Es sollte also meine alte Pfaffi die Zweitmaschine sein und für meine Zwecke eine richtig gute Quiltnähmaschine her.

Ich hab dann eine größere ausprobiert und war schon verliebt.
Ich nahm einen Prospekt mit und hab den durchgelesen, da war noch eine andere Maschine drauf.

Nun,mein Mann hat dann beschlossen, dass für seine Frau nur das Beste gut genug ist und hat mir eine wahres Schätzchen gekauft!!





Ein echt irres Teil!!! Unglaublich!!Tolle Sachen hat die und dazu Stickstiche, die wie handgestickt aussehen. WOW!! Ich halt nicht mal mehr den Stoff fest beim Gradenähen :-)

Hab ich nicht einen wahrlich generösen Mann und einen echten Schatz? Hachz!

10.2.15

Ich brauche Platz!!

Und deshalb muss einiges gehen.
Zum einen ein Spinnrad, mein Schätzchen. Ashford Traditional, 4 Jahre alt, gut eingesponnen, kugelgelagert, doppelfädig, klar lackiert, sehr leichtgängig.
Die Lazy Kate hat einen kleinen Schönheitsfehler, mein Kater hat am oberen Ende seine Zähnchen ausprobiert.


Technisch  hat das keine Auswirkung, sieht halt nur nicht mehr wie neu aus.
Foto des Rades ist in der Randleiste rechts zu sehen.
Als Preis hab ich an ca 450 Euro VB gedacht.

Dann mein Webrahmen, die Harfe von Kromski, 80 cm, plus Unterstand.



Trotzdem sie klappbar ist, brauch ich den Platz, weil da ein Näheckchen entsteht :-). Eine Nähmschine, plus, große Schneidematte und so weiter immer wieder auf- und abbauen ist lästig. Also muss ich mich eben von Dingen trennen.
Für die hätt ich gerne incl. Unterstand noch 180 Euro.

25.1.15

Also eines der nächsten Geräte...

...die ich mir anschaffen werde, wird das el. Rad von Ashford sein.
Es ist die Pest, wenn die Hufe nicht mitmachen oder nicht so mitmachen wie ich will.
Diese Monate Januar und Februar habens immer in sich bei mir.
Da muss ich zwar noch ein bisserl für sparen, aber es wird werden,vor allem, wenn mein Tradi verkauft ist.

Eigentlich wollte ich ja dann eher den Wildkarder haben, aber das hat Zeit.


Dafür ist Püppi inzwischen gut eingesponnen, langsam aber stetig, sie ist brav und lieb, macht ihre Sache sehr gut.
Ein feines Rädchen, um das es echt schade gewesen wäre, wenn sie nur auf dem Schrank versauert wäre.
Ihre Macken hat sie zwar ,aber das sind eben die Wunden, die sie mitgebracht hat, die wird sie auch behalten, aber sie stören nicht. Sie spinnt wie eine Große :-)

Tja und dann warte ich ja noch auf mein ganz spezielles Rad, im April isses soweit *schmacht*, ich hoffe, bis dahin ist das Tradi weg.

Ach ja, Vorfreude hat was :-)

13.1.15

Kleines Tickerchen zur Nacht...

- hab heute wieder Wöllchen zum Färben bekommen und große Lust dazu und nun kann ich mal wieder schlecht laufen, Mist....aber bis Samstag zum Treffen sollte ich was fertighaben, wäre schön.

- die Abschlussuntersuchung bei Mam nähert sich und wir sind schon recht gespannt. Hoffentlich isses wirklich der Abschluss.

- am Samstag werd ich ein neues (?) Hobby versuchen, ich mach mich zum zweiten Mal dran, das Nadelbinden zu versuchen um zu sehen, obs mir diesmal was sagt. Der erste Versuch vor Jahren blieb in den Kinderschuhen stecken.

- mich tät ja mal interessieren, wie hier bei meinen Bloglesern so die Hobbies verteilt sind, wieviele Handspinner es hier gibt, obs welche gibt, die auch malen oder vielleicht ganz andere interessante Dinge tun....


10.1.15

Tages-oder eigentlich Nachtticker :-)

- heute habe ich beschlossen, dass ich mir in absehbarer Zeit doch noch ein anderes Spinnrad zulegen werde. Einen A*shford Elektrospinner. Ich hab zwar meine Elektra, aber die zieht so arg, die nehm ich nur zum Zwirnen von dickerem Garn.
Der E-Spinner ist schon lange auf meiner Liste und der wird dann irgendwann real werden. Wenns mir so geht wie in den letzten Tagen, dass (unter anderem) meine Sprunggelenke so weh tun, weil die Fibro wieder zuschlägt und ich kaum laufen, geschweige denn spinnen kann, dann wird der Wunsch ziemlich heftig.

- die nächste Ausstellung läuft, drei meiner Bilder hängen in einem Altenheim (Haus Camilla) und die Bewohner waren schon beim Aufhängen dabei und recht aufgeregt und angetan. Wir alle (mit mir sinds acht Aussteller) haben Bilder ausgesucht, von denen wir glauben, dass sie den alten Herrschaften gefallen :-), scheint zu klappen.

- ich bin dabei, mir was einzurichten und aufzubauen. Wenns spruchreif ist, wirds hier einen Link geben :-). Kostet mich momentan viel Zeit und Energie, die ich eigentlich zur Zeit gar nicht habe, aber es macht auch Spass.

- Stricken, ja, da war was.....doch tu ich auch noch, von Zeit zu Zeit, wenn meine Hände mich lassen. Mit dick geschwollenen Wurstklumpen gehts leider nur net so gut. Bis die abgeschwollen sind, dauert immer seine Zeit. Winterzeit und nasskaltes Wetter ist eben meine Horrorzeit, kann man nix machen.
Es wird auch wieder Sommer , irgendwann.

- Käthe, nun ja, sie hat mein Sofa nun endgültig zu ihrem Clo erklärt.
Blöd, ja, aber die Alternative wäre Tierheim und wie gehabt, das kann ich nicht. Ich decke jetzt jeden Abend das Sofa mit einer Lage dicker großer, grauer Mülltüten zu und dann kommt noch eine Wachstuchdecke drüber.
Morgens schau ich mir die Bescherung dann an und sobald ich mich halbwegs gut bewegen kann, fang ich an zu putzen, mit dicken Gummihandschuhen allerdings, ich hab schon zu oft hingelangt, wo ich sicher nicht hin wollte.
*seufz*
Und sobald es möglich ist, ich mich auch wieder besser bewegen kann, wird das Ding rausgeworfen und zwei Rattansessel kommen rein.
Nun, sie wird im Mai 15..... stur wie sie ist, schafft sie die 20....aber was solls, alles wird gut....irgendwann.