31.8.15

Sommer, Sonne, Natur....

Wenn ich schon zu Hause nicht am Rädle sitzen darf, muss ich mich ja irgendwie ablenken.
Wann immer es geht , geh ich dann raus in die Natur.
Zu so einem Erholungstag gehören für mich viele Blumen und einfach schöne Gegend, Ruhe und möglichst wenig Menschen.
Das finde ich zu bestimmten Zeiten immer am Stein und im botanischen Garten. das ist eh einer meiner absoluten Lieblingsplätze bei uns hier.
Damit ihr einen Eindruck davon bekommt, hier ein paar Bildchen.












Und das gehört für mich zu einem perfekten Tag dazu :


Das sind nur ein paar, ich hab Unmengen gemacht,weil ich gleichzietig wieder auf Motivsuche war und da ist einiges dabei :-)

24.8.15

Versuch macht kluch..

Natürlich bin ich ständig auf der Suche, was ich machen könnte, ohne die Auflagen vom Doc zu torpedieren.

Ich hatte vor ca.10 Jahren mal einen Workshop im Brettchenweben besucht und für mich beschlossen,neee das ist nix für mich, damals.....

Was soll ich sagen, ich habs wieder rausgekramt und sogar nach anfänglicher Verwirrung ein Ergebnis gezeitigt:

Und ich mag es, tatsächlich!
Nur ich kanns derzeit auch nicht weitermachen. Die Hand meckert. Sauerei verflixte!
Dabei hätt ich jetzt tausend Ideen,wofür ich die Bänder machen könnte.

Weshalb hier nix passiert...

Stand vor 6 Wochen:

Stand heute:

Verboten ist alles,wozu man die Hand braucht...gut gell? Und das mir! Und noch kein Ende in Sicht....
Nein, nix gebrochen. Überbelastung geschädigter Gelenke und Knochen. Das dauert. Vor allem wenn noch ne Sehnenscheidenentzündung dabei ist,die auch hormonell bedingt ist.

Und ich bin grad eigentlich auch nicht am PC....*hüstel* ist nämlich auch verboten.

29.6.15

Mal was Neues von meiner Malerei

Tatsächlich musste ich feststellen, dass ich meine letzten Werke noch gar nicht hier drin hab. Das wird jetzt nachgeholt.

Es findet im Juli wieder eine Ausstellung statt und auch dafür hab ich noch was gemacht.
Mein Stil ist ja eh breiter gefächert und derzeit bin ich sehr abstrakt , ausserdem hab ich das Spachteln für mich entdeckt.

Aber seht selbst:

Erst mal die noch normalen, fertigen Bilder.




Wie ihr seht, im Stil noch gemässigt und durchaus eher naturalistisch.

Dies hier ist schon etwas anders und es ist auch noch nicht ganz fertig. Das ist komplett gespachtelt.
Es ist extrem aufwendig und es passt auch noch nicht so ganz und gar,wie ich es möchte. Aber man sieht,wo ich hinsteuere. Bis nächste Woche muss es fertig sein.


Aber nun kommts, das ist auch gespachtelt und nun nicht mehr gestaltlich. Ich folge nur der Farbe.


Na,wie findet ihr das nun?

Ich mag diesen neuen Stil sehr, es macht Spass und ich kann mehr oder minder aus dem Bauch raus reagieren, wenn ich einige kleinere Regeln beachte. Wie lange ich sie noch beachte, wird man sehen ;-)

Es ist noch eines in diesem abstrakten Stil geplant, das fang ich aber erst an,wenn der Wald fertig ist.


22.5.15

Mein kleiner Sausewind

Manchmal läuft einem direkt was über den Weg.

Kürzlich war ein Wollefest in Bad Lobenstein und eigentlich bin ich nur hingefahren, um liebe Freunde wiederzutreffen. Tja, dann sah ich bei Gabi (Mewes) am Stand ihre wunderschönen Spindeln und machte den Fehler, sie mir genauer anzusehen......

Es kam,wie's kommen musste, eine musste mit :-)


Ist sie nicht hübsch? Sie ist aus geräucherter Robinie, ihr Holz schimmert, je nachdem wie man sie hält, bis zu olivgrün, einfach wunderschön.

Und sie ist nicht nur wunderschön, sie läuft und läuft und läuft, da reichen meine Arme gar nicht für's Fädchen :-)

Wenn ich abends hier sitze, liegt neben mir griffbereit klein Sausewind und vor  mir steh Magnus. So kann ich immer abwechseln, das tut dem Rücken gut und es wird was.